precious red rose
  Startseite
    BlaBla
    Amira
    Asfahani
    Bee>>>
    Bérénice
    Charlie
    Chihiro
    Fio
    Janine
    John Galliano
    Karl Lagerfeld
    Manuela Hall
    Maria
    Mondlichttänzerin
    Nadine
    Novemberelfe
    Okashi
    Poetica
    Prince
    Regenbogenfarben
    Rose
    Shila
    Summersunshine
    Waldelfe
    Zuckerwattenfee
    Verschiedene
  precious red rose - Die Absicht

 

http://myblog.de/preciousredrose

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Männer sind Schweine

Für Andi


Männer brauchen wirklich nicht viel, um die Kontrolle zu verlieren, ach ja.
Sie sind süß, wenn sie erregt sind, und sie sind so leicht zu erregen. Wenn sie aber erst mal richtig geil sind, dann kann man wirklich alles mit ihnen machen, und dann wird es wirklich interessant.
Andi ist mir von Sabs empfohlen worden, und obwohl ich ihn nicht kenne, hab ich ihn einfach angeschrieben, und ziemlich schnell war mir klar, wie er tickt: So, wie eben jeder Mann tickt. Aber nicht alle können sich gehenlassen - Andi jedoch schon.
Erst so ein bisschen Vorgeplänkel, ein bisschen Hin und Her, und dann hab ich ihn gezielt gereizt. Ziemlich schnell war klar, auf was es hinauslaufen würde, und das war mir nicht unrecht.
Es war mir nicht unrecht? Habe ich das jetzt wirklich geschrieben? Ja, da steht es, nicht zu übersehen. Egal.
Ich erzähle ihm so ein bisschen, provoziere ein wenig, und er...na ja, er tut eben, was er tun muss, was sonst? Ich muss grinsen, aber gleichzeitig merke ich, dass es mich aufregt, dass er es tut. Es ist spannend. Der Typ hat mich noch nie gesehen, und trotzdem ist er jetzt, in diesem Moment dabei, sich einen runterzuholen wegen mir! Ich kann es kaum glauben. Gut, wenn er mich wenigstens mal gesehen hätte, meine Stimme gehört hätte - das könnte ich ja noch verstehen. Aber so? Einfach wegen ein paar Worten, die ich in einem Chat tippe? Einfach nur deswegen, weil er weiß, dass meine Freundin die Frau ist, die er in Gedanken auf alle möglichen Arten gefickt und angespritzt hat? Ich merke, wie ich feucht werde, und ich verstehe es nicht. Ich verstehe nicht, was hier passiert, was mit ihm, mit mir passiert, denn ganz plötzlich, ganz plötzlich bin ich mit im Spiel. Ich sehe seinen Schwanz vor mir, höre ihn stöhnen, sehe ihn immer schneller wichsen, sich aufgeilen an mir, und auf einmal will ich mich selbst berühren und tue es, bevor mir bewusst wird, was ich da tue, während ich seine hastig getippten Zeilen lese, die mir Bilder zeigen, die ihn und mich aufregen. Ich will aufhören, ich will aussteigen, aber ich kann es nicht mehr - ich will es nicht mehr.
Und ich wette, dieses kleine Schwein hat es von Anfang an gewusst!


fantasy: Bee>>>
8.5.06 09:35
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Female / Website (3.5.06 14:49)
:-) Ist doch schön, dass Männer so kontrollierbar sind!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung